tolingo Praktikantentagebuch

16.Oktober 2015 Stefanie Pelster

 

IMG_5528_3_Final

Moin, moin!

Als Masterstudentin für das Gymnasiallehramt in Englisch und Politik/Wirtschaft, stelle ich wohl eher eine Ausnahme als Praktikantin in einer Übersetzungsagentur dar. Ich habe mich entschieden ein Praktikum im Übersetzungsbereich zu machen, um meiner Liebe für Sprachen nachzugehen und um meine Wartezeit zwischen meinem Universitätsabschluss und dem Beginn des Referendariats sinnvoll und spannend zu überbrücken. So habe ich schließlich meinen Weg zu tolingo gefunden.

Bereits im Bewerbungsprozess wurde deutlich, dass man als Praktikant bei tolingo mehr tun kann, als nur Kaffee zu kochen – ein ganz klarer Pluspunkt! Ab dem ersten Tag ist man sofort voll integriert und in das Team eingebunden, wird angemessen geschult und kann somit Schritt für Schritt selbstständig arbeiten. Zweifel, ob man nur mit einem Sprachenstudium ein solches Praktikum erfolgreich absolvieren kann, sind so auch bei mir schnell verflogen und ich kann das Praktikum bei tolingo nur weiterempfehlen. Besonders toll ist, dass man hier nicht einfach nur „die Praktikantin“ ist, sondern ein vollwertiges und geschätztes Teammitglied darstellt.

Kurz und knapp: Es ist eine Atmosphäre, die schnell Lust auf mehr tolingo macht.

Stefanie, Praktikantin im Projektmanagement

 

Entry Filed under: Praktikum

Leave a Comment

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Some HTML allowed:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


RSS Feeds

tolingo Networks

Kategorien

Neueste Beiträge

Direkt zu tolingo Services